Family Exchange

Halloechen!

Dann will ich Mal meine „Witzeliste“ abarbeiten (ein Schmierzettel, wo ich immer wieder Sachen notiere, die ich euch um die Ohren hauen moechte ;)).

Am Dienstag letzter Woche war ja Feueralarmprobe… An sich ganz witzig (bin erst Mal der falschen Gruppe hinterhergelaufen) aber irgendwie auch einfach daemlich…

Der Feueralarm hier ist nicht so wie bei uns eine Sirene sondern eher so eine „ooonk“ „ooonk“. Naja, und die Sirenen sind nur auf dem Gang… Will heissen, dass wenn die Tuere zu ist und die Schueler laut sind kann man da in aller Seelenruhe verbrennen. Das ist [Toll!] 😉

Achja – wusstet ihr eigentlich, dass „castor“ auf Franzoesisch was ganz anderes ist, als bei uns im Deutschen? Castor ist im Franzoesischem ein Biber – aber auch so macht es Sinn, dass Greenpeace und Co. sich immer an die Gleise ketten, wenn es einen Castortransport gibt… Die armen Tierchen einfach in Wagons einzusperren und wegzuschicken… Nenene… 😉

Am Montag haben wir uebrigens einen neuen Gong bekommen. Will heissen, wir haben jetzt einen 11-Klang-Gong. Schon toll, oder? Vorallem, wenn man das jetzt Mal mit meiner Therorie vergleicht, dass die Anzahl der Toene im Gong das Niveau der Schule wiederspiegelt… Wenn das so weiter geht, Gongt es nur noch 😉

Dann will ich euch auch noch einige andere Sachen vorblubbern, die mein Geschichtslehrer (jaja, Eric der Beste/Lemieux) von sich gegeben hat (also gesagt hat ;)). Unter anderem hat er eine super Filmvorlage fuer einen neuen Kinofilm geliefert. 2035, ein krieg um Schnee, weil das Wasser drinnen ist… Naja und zum Thema Anarchie hat er auch eine super Meinung…

Anarchie ist toll. Da kannst du auf der Strasse fahren wo du willst – und dann bist du innerhalb kuerzester Zeit tot…

Eric Lemieux – Sinnerhaltend aus dem Franzoesischen Québecois

(natuerlich war das nicht ernst gemeint…)

Tja – und ich habe heute mein Mathe-Examen zurueckbekommen: 68% (von 100%). Nicht wirklich berauschend, aber immerhin 10% ueber dem Klassenschnitt…

Einige Tage spaeter…
So – jetzt bin ich als bei meiner Gastfamilie, wo ich das Rest des Jahres bleiben werde. Die Familie ist echt in Ordnung – ich glaube, hier kann ichs durchaus aushalten 😉

Ansonsten ist aber nicht wirklich viel passiert, lediglich kann ich von meinen massiven Problemen hier berichten, Thunderbird mit meinem Mailarchiv zum laufen zu bringen… Ist echt schlimm… Ich werde jetzt wohl Mal die Brechstangen-Methode anwedenden… Mal sehen, ob das was hilft 😉

Einige Minuten spaeter…
Man muss Thunderbird nur im Blog drohen, und schon gehts… Tss… 😉

Sonntag
Heute waren wir kraeftig unterwegs… Einkaufen und so… Ansonsten ist nicht viel passiert, ausser dass Thunderbird Mal wieder den kompletten Index fuer meinen Posteingang vergessen hat *tilt*. Nachdem er endlich wieder erstellt wurde, lasse ich jetzt Mal den Ordner komprimieren – hoffen wir, dass das was bringt… Wenn nicht… *mad* 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.